Aktuelles - schule.lichtenau-baden.de

Spendenübergabe für das Zirkusprojekt

Vorhang auf - Manege frei

Am Montag, den 07.05.2018 wurde durch Herrn Schaufler und Frau Geisert von BSW Malerhandwerk GmbH aus Lichtenau ein Spendenscheck in Höhe von 500,- € zugunsten des Zirkusprojekts, welches im nächsten Schuljahr mit den Kindern der Gustav-Heinemann-Schule durchgeführt werden soll, übergeben.

Die Firma BSW Malerhandwerk GmbH hilft den Kindern mit der Spende bei der Erfüllung dieses Wunsches.

Der seit 2010 in Lichtenau ansässige Malerbetrieb wünscht den Kindern eine tolle Projektwoche, die zur Weiterentwicklung sozialer Kompetenzen, Förderung von Kreativität und Selbstvertrauen beitragen soll.

Schülerschaft, Lehrerkollegium und Schulleitung bedanken sich recht herzlich für die großzügige Unterstützung.


Känguru-Wettbewerb 2018

   Auch in diesem Schuljahr ermöglichte der   Förderverein die Teilnahme der 3. und 4. Klassen am   Känguruwettbewerb

     Schwer geknobelt und gerechnet wurde in den 3. und 4.   Klassen am 15.März, dem Tag des Känguruwettbewerbs, der international in über 70 Ländern stattfindet.

      Die Kinder konnten unter Beweis stellen, dass sie logisch denken, geschickt schätzen und Zusammenhänge erkennen können. Auch ein gutes geometrisches Vorstellungsvermögen ist hilfreich, die gestellten Aufgaben zu bewältigen.

 



Als Anerkennung für die große Leistung bekamen alle Teilnehmer eine Urkunde, eine Broschüre "Mathe mit dem Känguru 2018" und ein kleines Denkspiel.

Auf dem Siegerfoto sind alle Schülerinnen und Schüler, die über 50 Punkte erreicht, also ein besonders gutes Ergebnis erzielt haben.

 


Klasse 3

 

Klasse 4

 

 

Punkte

 

Punkte

Jonas Schneider

67,00

Mirjam Frühwirth

96,25    Preis

Tobias Hegel

66,25

Savannah Bürk

93,75    Preis

Anna-Lena Fraß

66,00

Florian Lutze

87,50

Sandro Maier

62,50

Lenia Malhotra

75,00

Sina Kautz

62,25

Luis Wiggering

71,00

Angelina Rudolphi

61,25

Ana-Maria Nau

68,75

Milena Özkizan

61,25

Nils Wagner

64,50

Haron Selmani

55,00

David Dommsch

62,75

Gabriel Dommsch

54,75

Julia Rippel

62,50

Yannick Schmitt

51,25

Jason Fritz

62,25

Katie Haberle

50,50

Marc Detzlaf

61,50

 

 

Hamza Slim

58,75

 

 

Alena Wäldele

58,75

 

 

Finn Meister

58,00

 

 

Sonia Puscau

57,50

 

 

Anthony Strauch

55,00

 

 

Tamara Müller

52,50

 

 

Jan Rippel

52,50

 

 

Samira Vollmer

52,50

 

 

Fabio Riedinger

50,75

 

 

Leonie Plege

50,00


    Das Känguru-T-Shirt gibt es für das Kind mit dem "weitesten Kängurusprung", das bedeutet die größte Anzahl von aufeinanderfolgenden richtigen Antworten.

Lebensbäume für unsere Erstklässler



Über die vielen Tiere, die in einem Baum wohnen berichtete das fröhliche Lied, mit dem die Kinder der ersten Klassen ihren neuen Baum begrüßten.

Die Begrüßung richtete sich auch an Herrn Bürgermeister Christian Greilach, Bauhofleiter Hans-Karl Burger und Frau Tanja Pfeifer von der Stadtverwaltung sowie die zahlreich erschienenen Eltern.

 



Bürgermeister Christian Greilach überreichte die Kirsch- oder Apfelbäume an die Kinder mit dem Wunsch, dass diese ein Freund und lebenslanger Begleiter der Kinder werden mögen.


Überarbeitung der Schul-und Hausordnung


Einige Eltern hatten sich Gedanken gemacht, welche Punkte aus ihrer Sicht in den Schulregeln beachtet werden sollen. In der Besprechung am 26. Februar wurden die Punkte zusammengefasst, besprochen und geordnet.

  Der Vorlesewettbewerb wird jedes Jahr vom  Förderverein unterstützt. Unsere ehemalige Kollegin  Frau Hirschberg brachte dieses Mal die Preise mit und  vervollständigte die Jury.

  Alle Kinder haben wirklich sehr gut gelesen, so dass der Jury die Auswahl schwer fiel.

  Sieger bei den Drittklässlern wurden Jonas Schneider (1. Platz) und Angelina Rudolphi (2. Platz). Die Trostpreise gingen an Anna-Lena Fraß und Katie Haberle.

  Bei den Viertklässlern gewann Mirjam Frühwirth vor Ana-Maria Nau. Hier gingen die Trostpreise an Sonia Puscau und Alena Wäldele.


Vortrag "Das Lernen lernen"

Gut besucht war am 7.November 2017 der Vortrag "Das Lernen lernen" in der Mensa der Gustav-Heinemann-Schule.

Auf Initiative des Elternbeirats referierte Frau Nadine Oepen vom gemeinnützigen Verein LVB-lernen e.V. an diesem Abend über Lernmethoden, Hausaufgaben und Lernmotivation.

Anschaulich, praxisnah und kurzweilig erklärte sie den anwesenden Eltern und Lehrkräften die unterschiedlichen Lerntypen, so dass jeder sein Kind wiedererkennen und hilfreiche Tipps mitnehmen konnte, wie das Kind bestmöglichst unterstützt werden kann. 


Viel Spaß hatten die Grundschüler bei der Tischtennisdemonstration des TTV Muckenschopf am 19.Januar 2018


TTV Muckenschopf erneuert Kooperation „Schule-Verein“

 

Nach fast zwei Jahren Pause wird die Kooperation Schule-Verein mit dem TTTV Muckenschopf und der Gustav-Heinemann-Schule wieder belebt. Mit viel Zeit im Gepäck und mit allem was zum Tischtennisspielen dazugehört war Jugendtrainer Albert Wahl und Team für die 150 Schüler vorbereitet. Unter der Leitung von A-Lizenz Trainer Andrzej Kaim waren in der Lichtenauer Sporthalle mehrere Tischtennistische für verschiedene Tischtennisübungen aufgebaut. Die Schüler, die mit ihren Lehrern klassenweise kamen, nutzten die Schulstunde um die „Faszination rund um den kleinen weißen Ball“ kennenzulernen. Nach dieser Tischtennis-Demo haben die Schüler die Möglichkeit ab 29.Januar montags zwischen 14.45h und 16.15h in der Lichtenauer Halle und zwischen 16.00h und 17.30h in Muckenschopf Tischtennis auszuprobieren.



Adventsmarkt an der Gustav-Heinemann-Schule








Das Vamperl und die wilden Kerle
beim Vorlesewettbewerb

__________________________


      Am 15.November fand der diesjährige  Vorlesewettbewerb der 3. und 4. Klassen statt.

     In der Vorausscheidung wurden in jeder Klasse        2 Kinder ermittelt, die am Wettbewerb teilnehmen durften.

     Jedes Kind las zuerst aus einem selbstgewählten Buch. Im Anschluss war ein unbekannter Text aus dem Vamperl oder den Wilden Kerlen zu bewältigen.